Julius-Motteler-Gymnasium Crimmitschau - Baugeschichte ab 1990

Ein Überblick zu beeindruckenden Leistungen unseres Schulträgers:

1994/95   Haus Lindenstraße (HL): neue Fenster, Sanierung Außentüren (350.000 DM) und Dach, neuer Außenputz und 7 Zimmer (Fußboden, Elektrik, Beleuchtung, Maler; ges. 500.000 DM)  
1996/97   Haus Westberg (HWB): alle Zimmer im Erdgeschoss (100.000 DM), Inneres der Turnhalle (135.000 DM)  
1997/98   HWB: Computerkabinett (40.000 DM), neues Chemiekabinett (180.000 DM), Beginn der
         Sanierung der Toiletten und weiterer Zimmer, neue Zimmertüren
 
1998/99   HWB: neues Physikkabinett (88.000 DM), restliche Zimmer und Flure
HL: neue Kabinette für Biologie, Chemie und Physik, Sanierung des Sportplatzes, Anlegen eines Ballsportplatzes
 
1999/00   HL: Einrichtung des Lesesaales, finanziert durch den Förderverein
HWB: Beginn der Sanierung der Fußböden
 
2000/01   HWB: Sanierung der Jungentoiletten und der restlichen Fußböden
HL: Sanierung der Zimmertüren und der Flurfußböden
 
2001/02   HWB: Einrichtung des 2. Computerkabinetts

HL: Erneuerung der gesamten Elektrik, Beginn der Malerarbeiten im Treppenhaus, in den Fluren und in der Aula
 
2002/03   HWB: Sanierung der Mädchentoiletten und der Sanitäranlagen in der Turnhalle, neues Biologiekabinett
HL: Sanierung von 5 Zimmern,
Abschluss der Malerarbeiten im Flur und im Treppenhaus sowie in der Aula
 
2003/04   HL: Einrichtung des Computerkabinetts
HWB: Neubau des Turnhallendurchganges; gesamte bis dahin verbaute Summe: 2,3 Mio €
 
2004/05   HWB: Fassade, Dach und Fenster der Turnhalle erneuert (197.221 €)  
2005/06   HWB: Fassade, Dach und Fenster erneuert  
2006/07   HWB: Eingangsbereich erneuert, Brandschutzmaßnahmen (Brandschutztüren)  
2007/08   HL: Sanierung des Terrazzofußbodens im Erdgeschoss, Brandschutzmaßnahmen (Einbau von Brandschutztüren, Rauchmeldern und eines zweiten Rettungsweges (514.000 €)
HWB: Einrichtung und Ausstattung von Praktikumsräumen für die Naturwissenschaften und eines Lesesaales (164.000 €), Installation einer Sicherheitsbeleuchtung (22.800 €)
 
2008/09   HWB: Einbau einer Lautsprecheranlage (66.700 €)  
2009/10   HWB: Modernisierung der Werkräume (71.900 €)  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2010/11    HL: Übergabe des sanierten Pausenhofes

2011/12     HWB: Einbau einer brandschutzgerechten Garderobe im 1. Stock

2012/13     HL: der Förderverein baut einen neuen überdachten Fahrradständer, Sanierung der

                Laufbahn des Sportplatzes und der Kugelstoßanlage

                HWB: Übergabe einer Schülerküche

2013/14    HL: Einbau der Garderobe im Kellergang und neue Zugangsregelung (Kellereingang) für

                Schüler

2014/15    HWB: Übergabe des völlig neu gestalteten Sportplatzes; Umstellung des Beleuchtungs-

                systems auf LED

2015/16    HL: Sanierung der Fenster

               HWB: Sanierung der Ausgabeküche

 

 

 

 

 

 

 

 


Das sind insgesamt etwa 4,25 Millionen Euro, die die Stadt in unsere beiden Häuser investiert hat! Eine gewaltige Summe,
zu der ja auch noch alle sonstigen laufenden Ausgaben wie Energie, Büro-material, Telefon, Schulbücher, Hausmeister,
Sekretärinnen u.v.a.m. dazu kommen!

   

Julius - unser Schulmaskottchen

17_Motte rechts.jpg
   

Unsere Freizeitangebote

   
© Julius-Motteler-Gymnasium 2012-2016