Julius-Motteler-Gymnasium Crimmitschau - Iuk-Fortbildung

Fobi-Collage
Regelmäßige schulinterne Fortbildungen erhöhen die multimediale Kompetenz des Lehrkörpers

 

Das Lehrer-Team des Julius-Motteler-Gymnasiums kann sich mit Recht „computerfreundliches Lehrer-Kollegium“ nennen, da es seit Jahren erfolgreich versucht, stetig mehr multimediale Inhalte und Kompetenzen der Schüler nach Bildungs- und Erziehungszielen der Sächsischen Lehrplan-Reform 2006-2011 tagtäglich umzusetzen. Schon im Jahr 2013 wurde mit der Einführung der Lern- und Kommunikationsplattform LernSax ein innovativer Schritt begangen, neue Kommunikationsmethoden wie E-Mail, Datei- und Ressourcen-Management sowie die Integration von Medien mittels MESAX-Server regelmäßig zu nutzen.
Mit der Aufstellung eines Medienentwicklungsplanes im Rahmen der MEDIOS-Fördermaßnahme 2013 wurde ein erheblicher Mehrbedarf an IuK-Technik von Schülern, Eltern und Lehrern festgestellt. Die umfangreiche Analyse des Ist-Bestandes, Planung einer künftigen, nachhaltigen IuK-Ausstattung und die Ermittlung des schulinternen Fortbildungsbedarfes, waren wesentliche Schwerpunkte der Planungsarbeit des Kollegiums und der Schulleitung.
Mit Beginn des 1. Schultages 2014 wurden die neuen DELL-WYSE-PCs in Betrieb genommen. Schulinterne  Fortbildungen für alle Lehrkräfte in Neuerungen des Betriebssystems im Vergleich zu Windows Vista-PCs, als auch grundlegende Bedienung der neuen Technik halfen die ersten Hürden der Nutzung zu überwinden.
Im nächsten Schritt wurden schulinterne Fortbildungen zur Einführung der Nutzung neuer interaktiver Wandtafeltechnik zusammen mit der Smart-Education-Software  begonnen. Weitere Phasen der Fortbildung innerhalb der Fachschaften werden in diesem Jahr folgen.

Die Schulleitung

   

Julius - unser Schulmaskottchen

12_Mathemotte.jpg
   

Unsere Freizeitangebote

   
© Julius-Motteler-Gymnasium 2012-2016